Umgang mit Corona

Das Corona Virus sorgt für Unsicherheit und Absagen vieler Veranstaltungen.

 

Auch der KJR Kitzingen wird sich an die Vorgaben der Bayerischen Staatsregierung orientieren. Mit der Schließung der Schulen und Kindergärten in Bayern empfiehlt auch der Bayerische Jugendring, alle Veranstaltungen bis zum 19. April 2020 abzusagen. Dem folgen wir und werden vorerst keine Veranstaltungen stattfinden lassen.

 

Dies betrifft unter anderem:
- Gitarrenkurs
- Überarbeitung Zuschussrichtlinien
- Arbeitstreffen für Veranstalter
- Arbeitstreffen Ferienpass
- Klettertag
- Betreuervortreffen

 

Außerdem schränken wir die Öffnung unserer Geschäftsstelle ein. Der Publikumsverkehr ist bis auf Weiteres nicht möglich. Ihr könnt uns per Mail und per Telefon unter 09321/9285703 erreichen. Natürlich bearbeiten wir weiterhin eure Anfragen und Anträge.

 

weitere Informationen des BJR zum Corona-Virus findet ihr hier:

 

https://www.bjr.de/…/umgang-mit-corona-virus-sars-cov-2.html

 

Bei Fragen könnt ihr euch gerne an uns wenden. 

Wir halten euch auf dem Laufenden!

 

#stayathome
#händewaschen
#solidaritätzeigen

 

 

 

Betreuer wanted !

Wiesentheid: the next generation! Die Jugend spricht

 

Wiesentheid: The next generation!
Die Jugend spricht !

 

Wir sagen Danke! Lächelnd

Gemeinsam mit ca. 25 jungen Menschen zwischen 14 - 30 Jahren, haben wir gestern einen Abend im Jugendzentrum "Häng up" in Wiesentheid verbracht. Außerdem anwesend waren sechs junge Menschen, die für den Wiesentheider Gemeinderat kandidieren.

 

Laura Kohler, Studentin der Politikwissenschaften, trug zum Einstieg ihren augenöffnenden und zugleich hoch interessanten Poetry Slam vor. Politik ist nicht nur Wählen gehen - Politik ist mehr als das. Gerald Möhrlein moderierte charmant durch den Abend und forderte die Jungkandidaten auf, sich zunächst der jungen Wählerschaft (in Spee) vorzustellen.

 

Gekonnt antworteten die Kandidaten auf Fragestellungen zum Ausbau von Fahrradwegen, dem ÖPNV, der Steigerwaldbahn, Gründen, was Wiesentheid lebenswert macht, Ziele die sie im Falle eines eines Einzuges in den Gemeinderat verfolgen würden und vieles mehr.

 

Die Kandidaten wünschen sich eine Verjüngung und auch Verweiblichung des Gemeinderates. Mit derzeit 2/14 Frauen, ist die Geschlechtsverteilung relativ unausgeglichen. Und wer könnte nicht besser die Anliegen der Jugend vertreten, als die jungen Menschen selbst.

 

Wir sind gespannt, wie die Wahlen am 15.03.2020 ausgehen werden und wünschen allen Jungkandidaten viel Glück!

 

 

 

Neuer Beisitzer

 

 

Unsere Vorstandschaft ist wieder komplett ! Lächelnd

 

Marcel Schöpf vom Roten Kreuz (BRK) wurde in der Herbstvollversammlung, am 23.11.2019, als neuer Beisitzer in die Vorstandschaft des Kreisjugendrings Kitzingen gewählt.

 

Wir freuen uns auf dein Engagement.